Ein Jahr Helena – alles Gute zum Geburtstag!

Letzten Sonntag (am 6. September) war es so weit: Helenas erster Geburtstag! Da gab es natürlich ein grosses Fest und schöne Geschenke, siehe Bildergalerie unten.

Das erste Jahr mit Helena war schön, anstrengend und in Vielem anders als erwartet. In ihren ersten Lebenstagen sah ich in ihr vor allem eine kleine Kopie ihrer grossen Schwester Giulia. Die beiden sehen ziemlich ähnlich aus und so fühlte ich mich zunächst wie auf Zeitreise. In den folgenden Wochen und Monaten kristallisierte sich Helenas Persönlichkeit heraus. Sie ist ein fröhliches, unerschrockenes und entdeckungsfreudiges Kind. Sie liebt Katzen und schafft es sogar, unsere beiden zu streicheln. Sie liebt Musik und kommt langsam auf den Büchergeschmack.

Obwohl sie nur die vorderen acht Schneidezähne hat, möchte sie am liebsten nur feste Nahrung, Brei ist schon langweilig geworden. Sie schläft nachts sehr gut durch und tagsüber ist sie zufrieden und hat selten Grund, sich zu beschweren. Wenn sie allerdings einen hat, reklamiert sie laut und deutlich.

Helena schaut sehr gerne und aufmerksam ihrer Schwester zu; sie findet alles toll, was die Grosse macht. Und so langsam fangen die beiden auch an, miteinander zu spielen. Giulia lernt zu teilen, das ergibt manchmal rührende Szenen wie die unten: Giulia hat ihr Glacé mit Helena geteilt.

Ich will Glacé!

Ich bekomme Glacé!

Und hier noch ein paar Bilder vom letzten Monat. Helena jagt gerne den Staubsauger (der hat aber auch ein cooles Licht vorne) und hat einen Freund zum Knuddeln gefunden.

Aufregend - der hat Licht und fährt immer davon.

Jetzt habe ich ihn!

aug15_kikaninchen