Acht Monate Helena

Der Vorwärtsgang ist gefunden! Man kann zwar nicht sagen, dass Helena krabbelt, aber sie kommt vorwärts, indem sie sich über den Boden zieht und mit den Füssen etwas nachstösst. Davon gibt es ein Video:

Ausserdem hat sie gelernt zu sitzen.

apr_sitzen

Auf neue Zähne warten wir noch; Helena wohl sehnsüchtiger als wir. Sie schaut jedenfalls ganz genau zu beim Essen und sabbert gerne etwas Brot an. Aber zum Mitessen brauchts halt sicher noch zwei Beisserchen oben…

apr_portrait

Sieben Monate Helena

Im letzten Monat hat Helena nicht viel gemacht ausser all das zu üben, was sie vorher gelernt hat: drehen, rollen, Zeug packen, singen, plaudern, alles ansabbern…

Es geht wohl nicht mehr lange, bis sie sitzen kann. Aber noch ist es nicht so weit, Helena übt fleissig daran, das Gleichgewicht zu halten. Das klappt meist nur ein paar Sekunden.

Beim Krabbeln scheint es dasselbe Problem zu geben wie damals bei Giulia: es geht rückwärts statt vorwärts. Das muss manchmal ganz schön frustrierend sein. Mal sehen, ob Helena den Vorwärtsgang doch noch findet…

apr15_lachen

Die ersten Ausflüge im Buggy – da sieht man mehr von der Welt als aus dem Kinderwagen. (4. April)

apr15_ostern

Helena feiert Ostern. (5. April)

Sechs Monate Helena

Heute wird unser kleines Mädchen ein halbes Jahr alt!

Im letzten Monat hat sie gelernt, sich in beide Richtungen zu drehen (siehe Video) und macht bereits Vorübungen, um bald mit dem Krabblen loszulegen.

Ausserdem hat sie ihre ersten beiden Zähne und isst seit einer Woche Brei. Helena scheint eine gute Esserin zu sein – von den doch anständig grossen Portionen bleibt jeweils nichts übrig.

Fünf Monate Helena

Helena nimmt ihre Umgebung schon wieder ein Stück wacher wahr. Sie beobachtet dabei immer noch am liebsten, was Giulia so macht. Und wenn Giulia ihr etwas erzählt oder vorsingt, lacht Helena immer.

Sonst scheint Helena ein recht grosses Kind zu sein; so langsam muss ich Kleidergrösse 74 auspacken. Dabei wäre die doch normalerweise in zwei bis drei Monaten fällig…

Auch an anderer Stelle beeilt sich Helena: Vor ein paar Tagen ist der erste Zahn durchgebrochen! Und der zweite gleich nebendran macht auch schon Anstalten, sich zu zeigen.

feb15_erster_zahn

Schon da: der erste Zahn (5. Februar)

jan15_schoppen

Einmal gab es sogar einen Schoppen von Giulia

jan15_kamerablick

Und so sieht Helena derzeit aus.

Vier Monate Helena

So langsam zeigt sich ein regelmässiger Schlaf- und Essrhythmus, der glücklicherweise zu dem der restlichen Familie passt. Helena integriert sich also bestens und von alleine in das bestehende Gefüge, was den Alltag (im Moment) viel einfacher macht als wir erwartet hatten.

Bis sich Helena selber drehen kann, fehlt nicht mehr viel und wenn man sie mal kurz aufsetzt, ist sie jedesmal begeistert von der viel besseren Aussicht, die sie so hat.
Helena beobachtet weiter ganz genau, was Giulia tut und freut sich sichtlich, wenn ihre grosse Schwester ihr etwas erzählt oder vorsingt. Sie selber plaudert viel vor sich hin, wenn sie nicht grade ein Fäustchen oder ein Nuschi im Mund hat. Den Nuggi nimmt sie ab und zu gerne zum Einschlafen (wenn er ihr nicht passt, wird er gleich wieder ausgespuckt), und sonst kommt sie ohne aus.

dez14_portrait

Die super Aussicht, die man vom Tragtuch aus hat, wird immer mehr gewürdigt.

dez14_alle_drei

Noch mehr Rückenmuskeln-Training, mit Unterstützung von Mami und Giulia.

Drei Monate Helena

Im letzten Monat hat Helena gelernt, Sachen zu packen und darauf rumzubeissen. Ausserdem macht sie bereits erste Anstalten, sich zu drehen.

Sonst ist sie immer noch ein zufriedenes Baby, das nachts gut schläft und tagsüber zufrieden ist. Sie findet drehende Mobiles superspannend. Ausserdem beobachtet sie sehr gerne und intensiv, was Giulia so treibt.

Ausserdem hat sie die erste Impfung gut überstanden. Auch sonst geht es ihr gut, sie wird weiter (schnell) grösser und schwerer…

Dezember 2014Von diesem Lächeln kann man nie genug bekommen.

dez14_wickeltisch

Hier werden die Rückenmuskeln trainiert.

 

Zwei Monate Helena

Helena hat das Repertoire ihrer Fähigkeiten darum erweitert, selber Gegenstände in die Hand zu nehmen (was nicht immer klappt), sich selber an den Haaren zu ziehen und sich darüber zu wundern, wer da wohl an ihren Haaren zieht.

Sonst schläft sie nachts sehr viel und tagsüber auch recht häufig. Wenn sie wach ist, erfreut sie ihre Umgebung mit freundlichem Lächeln. Geschrei gibt es so gut wie nie, sie scheint sehr zufrieden mit sich und der Welt.

Helena im Oktober 2014

Die Augen bleiben länger offen als auch schon…

Helena und ihre grosse Schwester

Kleines Fotoshooting mit der grossen Schwester.

Ein Monat Helena

Im ersten Lebensmonat hat Helena schön zugenommen und schaut mittlerweile in der Gegend rum. Sie ist ein ruhiges und anhängliches Kind, das gerne bei jemandem auf dem Arm oder der Brust liegt. Entsprechend entspannt ist sie auch im Tragtuch.

Nach dem ersten Bad

Abtrocknen nach dem ersten Bad

Im Tragtuch

Dösen im Tragtuch

Beim Mami

Beim Mami rumhängen

So sieht man sie meist

So gehts hinaus in die Welt